Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

a) Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Frau Saskia Heckele, Walter-Eucken-Straße 22, 85716 Unterschleißheim (im Folgenden: Saskia Heckele genannt) und den Kunden in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

b) Vertragsvereinbarung
Vertragssprache ist deutsch.

c) Vertragsschluss
Der Vertragsschluss findet nicht über die Website statt, sondern individuell durch Angebot und Annahme (z.B. telefonisch oder per E-Mail). Soweit der Vertragsschluss schriftlich erfolgt, wird Saskia Heckele auf die Anfrage des Kunden ein individuelles Angebot unterbreiten, an welches sie sich fünf Werktage gebunden hält. Mit fristgerechten Annahme des Angebots durch den Kunden kommt ein Vertrag zwischen Saskia Heckele und dem Kunden zustande. Soweit der Kunde das Angebot nach Ablauf der Annahmefrist annimmt, stellt dies ein Angebot des Kunden dar, welches dann binnen zwei Werktagen von Saskia Heckele angenommen werden kann. Der Vertragsinhalt ergibt sich aus der getroffenen Vereinbarung, eine gesonderte Speicherung des Vertragstextes findet nicht statt.

§ 2 Leistungsbeschreibung

a) Allgemein
Saskia Heckele ist auf Fotografie mit dem Schwerpunkt Pferd und Hund spezialisiert. Fotos im Sinne dieser AGB sind alle von Saskia Heckele hergestellten Produkte, unabhängig davon, in welcher technischen
 Form oder in welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen (Negative, gedruckte oder belichtete 
Papierbilder, gedruckte oder belichtete Bilder in Fotobüchern und Hochzeitsalben, digitale Bilder in Online-Galerien
 oder auf sonstigen Datenträgern, Videos etc.). Während eines Fotoshootings ist das Fotografieren durch Mitbewerber, den Kunden selbst oder Dritte nicht
 gestattet. Die Auswahl und Bearbeitung der Fotos erfolgt nach eigenem Ermessen von Saskia Heckele. Soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, ist Saskia Heckele nicht zur dauerhaften Archivierung des bei einer Produktion entstandenen
 Bildmaterials verpflichtet. Originaldateien, auch RAW – Aufnahmen, verbleiben beim Fotografen. Der Kunde erhält ausschließlich bearbeitetes Bildmaterial hochauflösend im jpg-Format. Die Übergabe der digitalen Bilddateien an den Kunden erfolgt innerhalb von acht Wochen nach dem Shooting.

b) Leistungserbringung
Saskia Heckele ist berechtigt den Vertrag bzw. Teile des Vertrages durch Dritte erfüllen zu lassen, insbesondere Fremdlabore, Fotobuchhersteller oder Produzenten von Hochzeitsalben, Druckereien
etc. zu beauftragen. 
Nachträgliche Änderungswünsche des 
Kunden bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und Beauftragung und sind gesondert zu vergüten.

c) Leistungsverzögerungen
Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, welche auch durch äußerste Sorgfalt von Saskia Heckele nicht verhindert werden können (hierzu gehören insbesondere Streiks, behördliche oder gerichtliche Anordnungen und Fälle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung trotz dahingehenden Deckungsgeschäfts, Unfälle etc.), hat Saskia Heckele nicht zu vertreten. Sie berechtigen Saskia Heckele dazu, die Leistung um die Dauer des behindernden Ereignisses zu verschieben.

d) RĂĽcktritt
Bei NichtverfĂĽgbarkeit aus zuvor genannten GrĂĽnden kann Saskia Heckele vom Vertrag zurĂĽcktreten. Saskia Heckele verpflichtet sich dabei, den Kunden unverzĂĽglich ĂĽber die NichtverfĂĽgbarkeit zu informieren und etwaig bereits erbrachte Gegenleistungen unverzĂĽglich zu erstatten. Weitergehende AnsprĂĽche (Reisekosten, Ăśbernachtung, Schadensersatz fĂĽr gebuchten Ersatzfotografen etc.) gegen Saskia Heckele bestehen nicht.

e) Leistungszeit
Soweit Gutscheine oder einzelne Abzüge (o.ä.) erworben wurden, erbringt Saskia Heckele die Leistung innerhalb von 5 Tagen, soweit nicht etwas abweichendes vereinbart wurde. Der Fristbeginn für die Leistung ist bei Vorkassenzahlung der Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei Zahlung per Nachnahme oder auf Rechnung der Tag nach Vertragsschluss. Die Frist endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Leistungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, endet die Frist am nächsten Werktag. Fotoshootings erfolgen zu dem dem individuell vereinbarten Zeitpunkt.

§ 3 Zahlung

a) Preise
Sämtliche Preise verstehen sich als Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus erhebt Saskia Heckele keine Umsatzsteuer und weist diese daher auch nicht aus. Hinzu kommen noch die jeweils gesondert ausgewiesenen Kosten für Verpackung und Versand (bei Gutscheinen), bzw. Fahrtkosten (0,80 EUR/km einfache Strecke) soweit nicht Abholung oder Leistungserbringung vor Ort am Geschäftssitz von Saskia Heckele vereinbart wird.

b) Zahlungsverzug
Gutscheine sind im Voraus zu zahlen. Soweit für Fotoshootings nicht Vorkasse oder Barzahlung am Tag des Fotoshootings vereinbart wurde, gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, wenn die Zahlung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung bei Saskia Heckele eingeht. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet, bzw. 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist. Sollte der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug geraten, so behält sich Saskia Heckele vor, Mahngebühren in Höhe von 2,50 Euro in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadensersatzes bleibt unbenommen. Dem Kunden verbleibt die Möglichkeit nachzuweisen, dass Saskia Heckele kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

c) ZurĂĽckbehaltungsrecht
Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts steht dem Kunden nur für solche Gegenansprüche zu, die fällig sind und auf demselben rechtlichen Verhältnis wie die Verpflichtung des Kunden beruhen.

d) Stornobedingungen
Eine Stornierung des vom Kunden gebuchten Fotoshootings ist schriftlich (per Email oder Post) möglich. Das Widerrufsrecht wird durch diese Stornierungsregelungen nicht berührt. Die Stornierungskosten richten sich nach den nachfolgenden Bestimmungen, wobei die Stornierung kostenfrei ist, wenn sie bis spätestens 14 Tage vor dem vereinbarten Vertragsbeginn erfolgt. Für die Rechtzeitigkeit der Stornierung kommt es hierbei auf den Zugang bei Saskia Heckele an. Bei einer späteren Stornierung richten sich die Stornierungskosten nach den folgenden gestaffelten Pauschalen:

25 % des vereinbarten Rechnungsbetrages ab dem 13. bis zum 7. Tag vor Vertragsbeginn
50 % des vereinbarten Rechnungsbetrages ab dem 6. bis zum 1. Tag vor Vertragsbeginn
80 % des vereinbarten Rechnungsbetrages fĂĽr eine Stornierung zum Zeitpunkt von weniger als einem Tag vor vereinbartem Vertragsbeginn

Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, dass Saskia Heckele keine oder geringere Kosten entstanden sind.

§ 4 Widerrufsrecht

a) Allgemein
Verbraucher haben bei Fernabsatzverträgen grundsätzlich ein Widerrufsrecht. Der Umfang ergibt sich aus der gesonderten Widerrufsbelehrung.

b) Besondere Hinweise zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Saskia Heckele die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und Sie gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch Saskia Heckele verlieren.

c) Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

§ 5 Verantwortlichkeit des Kunden

Für Inhalt und Richtigkeit der übermittelten Daten und Informationen bei einem Kundenauftrag ist ausschließlich der Kunde selbst verantwortlich. Voraussetzung für ein Fotoshooting ist ein gesundes Tier. Saskia Heckele behält es sich vor, das Fotoshooting abzubrechen, sollte das Tier aufgrund körperlichen oder psychischen Einschränkungen nicht in der Lage sein, an dem Fotoshooting teilzunehmen. Der Besitzer muss in diesem Falle die Fahrtkosten sowie den entstandenen Aufwand bezahlen.

§ 6 Haftung

a) Haftungsausschluss
Saskia Heckele sowie ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Soweit wesentliche Vertragspflichten (folglich solche Pflichten, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist) betroffen sind, wird auch für leichte Fahrlässigkeit gehaftet. Dabei beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.
Gegenüber Unternehmern haftet Saskia Heckele im Falle eines grob fahrlässigen Verstoßes gegen nicht wesentliche Vertragspflichten nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens.

b) Haftungsvorbehalt
Der vorstehende Haftungsausschluss betrifft nicht die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben vom Haftungsausschluss unberührt.

c) Datensicherung
Saskia Heckele haftet nicht für den Verlust von gespeicherten Daten und digitalen Fotos.
 Es besteht von Seiten Saskia Heckele keine allgemeine Datensicherungspflicht.

§ 7 Mängelhaftung

Fotos unterliegen stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum
 des ausübenden Fotografen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des von Saskia Heckele ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums, des Aufnahmeortes und der verwendeten optischen und 
technischen Mittel der Fotografie sind daher ausgeschlossen. Bei Reproduktionen, Nachbestellungen und Vergrößerungen können sich Farbdifferenzen gegenüber der Vorlage 
oder den Erstbildern ergeben. Farbdifferenzen können auch bei Fotoabzügen und Drucken jeder Art auftreten
, die aus einer digitalen Datei erstellt wurden. Dies ist kein Fehler des Werkes.

§ 8 Urheberrecht, Nutzungsrechte, Eigenwerbung

a) Urheberrecht
Alle Fotos von Saskia Heckele einschließlich sämtlicher autorisierte Kopien sind geistiges Eigentum von Saskia Heckele. Dies gilt auch, soweit das erstellte Projekt auf Vorschläge oder die Mitarbeit des Kunden hin spezifiziert wurde.

b) Lizenzvereinbarung
Der Kunde erwirbt mit der vollständigen Bezahlung von Saskia Heckele ein einfaches, nicht ausschließliches, nicht übertragbares, zeitlich und örtlich unbeschränktes Nutzungsrecht für den Privatgebrauch. Dem Kunden ist es nicht gestatten Unterlizenzen zur Nutzung des Werkes einzuräumen oder das Nutzungsrecht insgesamt zu übertragen. Eine Nutzung des Werkes durch den Kunden außerhalb der vereinbarten Nutzungsart ist untersagt. Eine kommerzielle Nutzung
 sowie eine kommerzielle und/oder öffentliche, nicht private Wiedergabe ist nicht gestattet. Jede darüber hinausgehende Verwendung, insbesondere die Bearbeitung, bedarf der Zustimmung von Saskia Heckele.
 Dem Kunden ist weder der Vertrieb, noch die Vervielfältigung gestattet. Zum Zwecke der Sicherheit ist dem Kunden die Anfertigung von Sicherheitskopien gestattet.

c) Schadensersatz
Saskia Heckele behält sich das Recht vor, für jeden Verstoß gegen die vertraglichen Lizenzbedingungen, insbesondere bei Verletzung des Urheberrechts, den entstandenen Schaden geltend zu machen.

d) Eigenwerbung
Saskia Heckele behält sich ausdrücklich vor das Werk bzw. Teile hieraus und das entstandene Bildmaterial auch anderweitig zu verwenden bzw. Dritten auch die entsprechende Nutzung zu gestatten (z.B. für Ausstellungen, Messen, Homepage, Blog, Fachmagazine für Fotografie oder Tiere), soweit diesbezüglich mit den Kunden keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde.

§ 9 Schlussbestimmungen

a) Gerichtsstand
Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird der Geschäftssitz von Saskia Heckele in Unterschleißheim vereinbart, sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder sofern der Kunde keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

b) Rechtswahl
Soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach dem Heimatrecht des Kunden entgegenstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

c) Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.